Trauer um Kamerad Daniel Popp

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Kameraden Daniel, welcher nach langer und schwerer Krankheit am vergangenen Wochenende seinen Frieden gefunden hat.

Daniel war seit 1994 in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Im Jahr 2000 wurde er von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen, blieb unserem Nachwuchs aber als Betreuer erhalten und kümmerte sich verantwortungsbewusst und zuverlässig um die Jugendarbeit unserer Wehr. So wurde er 2002 zum Jugendwart gewählt und führte dieses Amt voller Motivation aus. Für sein Engagement wurde er deshalb im April 2014 mit der Florianmedaille in Silber geehrt.
Auch wenn er seine Aufgabe 2016 abgab, war er doch, wann immer möglich, mit von der Partie, wenn es um die Geschicke der Jugendfeuerwehr ging.
Aber auch im Einsatzgeschehen konnte man sich stets auf Daniel verlassen. Zur Jahreshauptversammlung in diesem Jahr wurde er deshalb auch für seine häufige Bereitschaft geehrt.

Wir trauern um einen treuen Kameraden, welcher sich stets für die Wehr einsetzte und als Jugendwart einen wichtigen Grundstein für unsere heutige Stärke legte.